+49 (0)201 - 185 38- 0 info@digi3.de

Den Standort im Blick

An- und Abmeldesystem für fernüberwachte Betriebsstellen

#Kon­zep­ti­on

Sicherheit und volle Kontrolle

Die Regio­nal­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men Ava­con, Bay­ern­werk, E.DIS und HanseWerk betrei­ben eine Viel­zahl an fern­über­wach­ten Betriebs­stel­len. Das web­ba­sier­te An- und Abmel­de­sys­tem ermög­licht die Regis­trie­rung von Mit­ar­bei­tern beim Betre­ten und Ver­las­sen der Stand­or­te über unter­schied­li­che Dia­log-End­ge­rä­te: ein­fach und schnell. So hat die Netz­leit­stel­le alles im Blick und kann ggf. steu­ernd ein­grei­fen.

#Appli­ka­ti­on

Kompliziert war gestern

Den Dia­log erleich­tern und aus der Fer­ne im Bil­de sein – das sind die Zie­le die­ser intel­li­gen­ten Appli­ka­ti­on. Hier geht Stand­ort­ver­wal­tung ganz ein­fach, sowohl für Mit­ar­bei­ter als auch für die ver­ant­wort­li­chen Netz­cen­ter. Sprach­ge­steu­ert und per Tele­fon­tas­ta­tur kom­mu­ni­zie­ren und mit inte­grier­ter Daten­bank und respon­si­ver Web­ober­flä­che effek­tiv steu­ern.

#Effi­zi­enz

Card Terminal? Nicht nötig!

Sie gene­rie­ren aus dem Backend das Anmel­de-Blatt, dass alle not­wen­di­gen Zugangs­in­for­ma­tio­nen inklu­si­ve QR-Code ent­hält: Aus­dru­cken auf jedem belie­bi­gen Dru­cker. Auf­hän­gen in den Betriebs­stel­len. Fer­tig.

Die Anschaf­fung und Instal­la­ti­on spe­zi­el­ler Card Ter­mi­nals für die Zugangs­kon­trol­le ist nicht not­wen­dig.

#Backend

Jeder hat seine Rolle

Ob Stand­or­te, Benut­zer, Fir­men oder Netz­leit­stel­len ver­wal­ten, manu­el­les Ein­grei­fen oder Über­wa­chung der Reports – in einem gra­nu­la­ren Berech­ti­gungs­kon­zept sind die Rol­len klar defi­niert. Über die respon­si­ve Web­ober­flä­che erlangt jeder Ver­ant­wort­li­che unter­schied­li­che Sich­ten auf die aktu­el­len Daten bzw. den Sta­tus der Stand­or­te.

#Platt­form

Gut kombiniert

Die Web­ap­pli­ka­ti­on ist in ASP​.NET Core 2.0 imple­men­tiert. Mit Micro­soft SQL Ser­ver Daten­ban­ken und cloud­ba­sier­ter Hard­ware durch Micro­soft Azu­re ist das Sys­tem auf 7/24/365-Ver­füg­bar­keit aus­ge­legt. Kom­bi­niert mit dem Web­dienst Twi­lio ist das Dia­log­sys­tem ange­bun­den an die Tele­fo­nie ein- und aus­ge­hen­der Gesprä­che und SMS. Die Benut­zer­au­then­ti­fi­zie­rung von Mit­ar­bei­tern für das Backend erfolgt über SAML/Ping.